Zum Hauptinhalt der Webseite

Deutschland benötigt gut ausgebildete und kompetente Fachkräfte im Ausbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen. Die Initiative „Fachkräfte für den Glasfaserausbau“ hat sich zum Ziel gesetzt, dem Fachkräftemangel in allen Bereichen des Glasfaserausbaus entgegenzuwirken.

Zum Aufbau der Glasfasernetze fehlen ausgebildete Fachkräfte

Logo Fachkräftesicherung für den Glasfaserausbau
Logo Fachkräftesicherung für den Glasfaserausbau

Vernetzte Industrie, digitale Bildung und soziale Netzwerke benötigen bestmögliche digitale Infrastruktur. Auch Privatnutzerinnen und -nutzer brauchen immer schnellere und zuverlässigere Netze. Glasfasernetze sind Voraussetzung für die Digitalisierung und für eine gute Mobilfunkabdeckung.

Die Bundesregierung hat sich mit dem aktuellen Koalitionsvertrag das Ziel gesetzt, Glasfasernetze sehr viel weiter in die Fläche zu bringen. Mit der Umsetzung dieses Ziels sind enorme Herausforderungen verbunden. So gibt es u.a. einen Mangel an qualifizierten Fachkräften in den Unternehmen, die die Netze bauen. Ebenso fehlen Planungskapazitäten in den Bauämtern sowie Fachkräfte in Planungs- und Ingenieurbüros.

Um dem Fachkräftemangel im Glasfaserausbau entgegenzuwirken, wurde eine unabhängige Brancheninitiative „Fachkräfte für den Glasfaserausbau“ ins Leben gerufen, die vom DIHK koordiniert wird. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und das Gigabitbüro des Bundes unterstützen die Initiative aktiv.

Datenbank bietet Übersicht von Weiterbildungsangeboten

Unsplash / Marvin Meyer

Teil der Initiative „Fachkräfte für den Glasfaserausbau“ ist die Internetplattform glasfaserausbau.org. Ein zentrales Element der Seite ist eine Datenbank mit einer umfassenden Übersicht zu Angeboten, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Fachkräften für den Glasfaserausbau weiterbilden. In der Datenbank lassen sich – deutschlandweit oder gefiltert nach Bundesland oder Zielgruppe – Weiterbildungsangebote finden. Jedes Angebot wird detailliert beschrieben und beinhaltet die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten.

Anbieter von Weiterbildungsmöglichkeiten können dort zudem ihre Qualifizierungsmaßnahmen eintragen lassen.

Informationsangebot für Kommunen, angehende Fachkräfte und Unternehmen

Das Informationsangebot zur Qualifizierung von Fachkräften richtet sich gleichermaßen an Kommunen, Berufstätige und Quereinsteiger, Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende sowie an Unternehmen, die den Glasfaserausbau vorantreiben wollen.

Unsplash / Sol

Informationen für Kommunen

Zum Teil müssen Kommunen in laufenden Förderverfahren Ausschreibungen für Ausbauvorhaben aufgrund fehlender Angebote wiederholen oder sie erhalten nur unzureichende Angebote, weil qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bauämtern sowie in den Planungs- und Ingenieurbüros fehlen. Der Schlüssel, um den kommunalen Standort zu sichern, liegt in der Ausbildung und Gewinnung kompetenter Fachkräfte.

Die Fachkräfteinitiative bietet neben der Weiterbildungsdatenbank auch Informationen zu Fördermöglichkeiten an, die Kommunen zur Qualifizierung von Mitarbeitenden aktiv nutzen oder weitergeben können.

Angebote für Berufstätige, Quereinsteiger, Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende

Die Initiative bietet Quereinsteigern und Berufstätigen Informationen über Möglichkeiten zur Qualifikation und Weiterbildung. Beispielsweise bieten die Industrie- und Handelskammern (IHK) über 80 bundeseinheitliche Qualifikationen an. Zudem haben IT-Fachkräfte und Quereinsteiger bundesweit einheitlich die Möglichkeit, sich berufsbegleitend durch anerkannte berufliche Weiterbildungsabschlüsse zu qualifizieren. Informationen zur höheren Berufsbildung im Handwerk werden im WIS, dem bundesweiten Weiterbildungs-Informations-System, mit Seminaren, IHK-Prüfungen sowie Weiterbildungs- und Trainerprofilen bereitgestellt.

Angebote für Unternehmen

Da der flächendeckende Glasfaserausbau in Deutschland einige Jahre in Anspruch nehmen wird, bietet er für kleine und mittelständische Unternehmen des (Leitungs-) Tiefbaus und des Garten- und Landschaftsbaus eine sichere Auftragslage. Zur Qualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bietet die Initiative entsprechende Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten an, die zusätzlich durch Fördermittel von Seiten des Bundes und der Länder unterstützt werden können.

Informieren Sie sich auf der Website der Initiative

Für weitergehende Informationen zu den Weiterbildungs- und Unterstützungsmaßnahmen verweisen wir auf die Webseite der Initiative „Fachkräfte für den Glasfaserausbau“ unter www.glasfaserausbau.org. Für Fragen zum Thema stehen Ihnen die Mitglieder der Initiative unter info@glasfaserausbau.org zur Verfügung.

Hier erfahren Sie mehr über die an der Initiative teilnehmenden Unternehmen, Verbände, Institutionen und Ministerien.

Schließen
Gigabitbüro on Tour: Termine und Buchungen