Zum Hauptinhalt der Webseite

Der Glasfaserausbau schafft die Grundlage für die digitale Gesellschaft von morgen. Die Glasfaserbranche benötigt daher dringend Fach- und Arbeitskräfte, um den Ausbau weiter voranzutreiben. Neben den Unternehmen selbst hat es sich auch die Initiative „Fachkräfte für den Glasfaserausbau“ zum Ziel gesetzt, dem Fachkräftemangel in allen Bereichen des Glasfaserausbaus entgegenzuwirken. Das Gigabitbüro des Bundes unterstützt dieses Vorhaben sowie die Initiative – auch im Rahmen der Gigabitstrategie – aktiv.

Gesucht: Fach- und Arbeitskräfte für den Ausbau von Glasfasernetzen

© BMDV

Vernetzte Industrie, digitale Bildung sowie soziale Netzwerke benötigen bestmögliche digitale Infrastruktur. Der Ausbau von hochleistungsstarken Glasfasernetzen schafft die Grundlage für die fortschreitende Digitalisierung – und das sowohl für Behörden und Unternehmen als auch für die private Nutzung zuhause. Diese Netze stellen zugleich die Voraussetzung für eine gute Mobilfunkabdeckung dar.

Die Bundesregierung hat sich im Rahmen der Gigabitstrategie das Ziel gesetzt, Glasfasernetze sehr viel weiter in die Fläche zu bringen. Mit der Umsetzung dieses Ziels sind Herausforderungen verbunden. So besteht unter anderem ein Mangel an qualifizierten Fach- und Arbeitskräften in den Unternehmen, die die Netze planen, bauen und/ oder betreiben. Der Mangel betrifft auch Behörden wie Bauämter sowie Planungs- und Ingenieurbüros. Der Schlüssel, um den kommunalen Standort zu sichern, liegt in der Ausbildung und Gewinnung kompetenter und motivierter Fach- und Arbeitskräfte.

Gewinnung von Fachkräften hat für Unternehmen hohe Priorität

© Gigabitbüro des Bundes

Unternehmen, die im Tiefbau, im Rohr- oder Kabelleitungsbau, im Straßen- und Kanalbau oder im Bereich des Garten- und Landschaftsbaus aktiv sind, erweitern ihr Tätigkeitsfeld zunehmend um den Glasfaserausbau. Grund hierfür ist, dass der flächendeckende Glasfaserausbau in Deutschland einige Jahre in Anspruch nehmen wird und für kleine und mittelständische Unternehmen somit eine sichere Auftragslage garantiert.

Allerdings benötigen diese Betriebe stets neue Arbeitskräfte, um die Geschwindigkeit beim Ausbau gewährleisten zu können. Unternehmen sowie die jeweiligen Branchenverbände ergreifen bereits heute Maßnahmen, um das Angebot an Fach- und Arbeitskräften für den Bau von Glasfasernetzen zu stärken. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer sind hier aktiv und gehen mit lukrativen Stellenangeboten sowie vermehrten Ausschreibungen gegen den Personalmangel vor. Auch durch Zusammenschlüsse in Branchenverbänden werden Wege gesucht, Fachkräfte und Quereinsteiger für das größte Infrastrukturprojekt – den Glasfaserausbau – zu gewinnen.

Initiative „Fachkräfte für den Glasfaserausbau“ – Informationsangebot im Überblick

Um die Fachkräftegewinnung im Glasfaserausbau aktiv zu unterstützen, wurde die unabhängige Brancheninitiative „Fachkräfte für den Glasfaserausbau“, welche durch den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) koordiniert wird, ins Leben gerufen. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) und das Gigabitbüro des Bundes begleiten und unterstützen die Initiative. Zentrale Anlaufstelle der Initiative ist die Website glasfaserausbau.org.

Datenbank bietet Übersicht zu Weiterbildungsangeboten

Weiterbildungsdatendank © Fachkräfte für den Glasfaserausbau

Bei der Weiterbildungsdatenbank handelt es sich um eine Plattform mit einer umfassenden Übersicht zu Weiterbildungsangeboten im Bereich Glasfaserausbau. In der Datenbank lassen sich – deutschlandweit oder gefiltert nach Bundesland, Zielgruppe, Dauer und Kosten – Weiterbildungsangebote finden. Anbieter von Weiterbildungsmöglichkeiten können dort über ein Formular ihre Qualifizierungsmaßnahmen eintragen lassen. Jedes Angebot wird detailliert beschrieben und beinhaltet die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten. Das Informationsangebot zur Qualifizierung von Fachkräften richtet sich gleichermaßen an Kommunen, Berufstätige und Quereinsteigende, Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende sowie an Unternehmen, die den Glasfaserausbau vorantreiben wollen. Qualifizierte Weiterbildungsmöglichkeiten können zusätzlich durch Fördermittel von Seiten des Bundes und der Länder unterstützt werden.

Die Fachkräfteinitiative bietet neben der Weiterbildungsdatenbank auch Informationen zu Fördermöglichkeiten von Schulungsangeboten durch den Bund an, die Kommunen zur Qualifizierung von Mitarbeitenden aktiv nutzen oder weitergeben können.

Jobbörse bündelt Stellenangebote deutschlandweit

Jobbörse © Fachkräfte für den Glasfaserausbau

Ein weiteres zentrales Element der Website ist eine Jobbörse mit einer umfassenden Sammlung aktueller Stellenangebote, die es ermöglicht, Arbeitssuchende zu vermitteln. In der Jobbörse lassen sich Stellen nach Berufsbezeichnung, Qualifikation (Ausbildung, Praktikum/Werkstudium, Berufserfahrene und Quereinsteiger) sowie Region filtern. Jedes Angebot wird detailliert beschrieben und beinhaltet die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten.

Marktspiegel – Entwicklungen rund um den Stellenmarkt

© Gigabitbüro des Bundes

Sie interessieren sich für die Entwicklungen des Stellenmarkts im Bereich Glasfaserausbau? In unserem aktuellen Marktspiegel finden Sie Grafiken und statistische Informationen zu aktuellen Trends auf den Punkt gebracht und visuell dargestellt. Wir veröffentlichen dort interessante Inhalte und halten Sie auch in unserem Newsletter mit aktuellen Hinweisen zur Arbeitsmarktentwicklung auf dem Laufenden. Bei Fragen stehen wir Ihnen über die Kontaktmöglichkeiten jederzeit zur Seite.

Hier steht Ihnen der aktuelle Marktspiegel zum Download zur Verfügung

Unsere Ausgaben des Marktspiegels zum Nachlesen

Ausgaben 2022

Marktspiegel – 3. Quartal 2022

Informieren Sie sich auf der Website der Initiative

Für weitergehende Informationen zu den Weiterbildungs- und Unterstützungsmaßnahmen verweisen wir auf die Webseite der Initiative „Fachkräfte für den Glasfaserausbau“ unter www.glasfaserausbau.org. Für Fragen zum Thema stehen Ihnen die Mitglieder der Initiative unter info@glasfaserausbau.org zur Verfügung.

Hier erfahren Sie mehr über die an der Initiative teilnehmenden Unternehmen, Verbände, Institutionen und Ministerien.

Publikation
3. November 2022
Oberirdischer Glasfaserausbau – Gigabitbüro des Bundes veröffentlicht Handreichung im Rahmen der Gigabitstrategie
Der Glasfaserausbau schafft die Grundlage für die digitale Gesellschaft. Um das Ziel der Bundesregierung – die flächendeckende Versorgung mit Glasfaser bis 2030 – zu erreichen, sind in den kommenden Jahren […]
Praxisbeispiel
16. August 2022
Gigabit im Klassenzimmer: Gymnasium in Rostock stattet alle Klassen mit Glasfaser aus. Eine Videobegleitung.
Als eine der ersten Schulen Deutschlands und als Pilotprojekt der Hansestadt Rostock wird das Musikgymnasium Käthe-Kollwitz mit Glasfasertechnologie bis in die Klassenzimmer ausgestattet. Das Gigabitbüro des Bundes war vor Ort, um mit den Akteuren über die Hintergründe und Rahmenbedingungen des Ausbaus zu sprechen.
Praxisbeispiel
26. Oktober 2022
Digitalisierung vernetzt das städtische Leben: Neu-Isenburg auf dem Weg zur smarten Kommune.
Die Vernetzung aller Bereiche schreitet voran – zuhause sowie in der gesamten kommunalen Umgebung. Für die meisten Menschen gehören digitale Endgeräte und Dienstleistungen heutzutage zum Alltag. So macht sich auch […]
Praxisbeispiel
10. Mai 2022
Trenching in der Stadt Dortmund – Wie der Einsatz von alternativen Verlegemethoden gelingen kann. Eine Videobegleitung.
Der Ausbau und die Erweiterung zukunftsfähiger Telekommunikationsnetze erfolgt durch den Einsatz unterschiedlicher Verlegetechniken. Dazu zählen auch sogenannte Trenching-Verfahren, deren Einsatz in der Praxis jedoch oftmals kontrovers diskutiert wird. Aus diesem […]
Praxisbeispiel
4. November 2021
Einsatz von 5G bei der Feuerwehr Dortmund. Eine Case Study.
Das Kompetenzzentrum für Rettungsrobotik (DRZ) – gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung – und das Kompetenzzentrum 5G.NRW (5G.NRW) – gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und […]
Publikation
10. Mai 2022
Handreichung „Kommunale Orientierungshilfe zum eigenwirtschaftlichen Ausbau“
Hier finden Sie weitere Publikationen.
Schließen
Gigabitbüro on Tour: Termine und Buchungen