Zum Hauptinhalt der Webseite

Das Gigabitbüro des Bundes bietet im Rahmen der GigaMaP-Akademie Hessen in Zusammenarbeit mit dem Breitbandbüro Hessen bei der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) eine koordinierte Workshopreihe an, welche alle Anforderungen für den Erhalt der Weiterbildungsbescheinigung „Infrastrukturkoordinator Gigabitausbau“ beinhaltet. Melden Sie sich direkt hier für Ihre Teilnahme an.

GigaMaP-Akademie Hessen und das Gigabitbüro des Bundes

Im Schulungsangebot werden wesentliche Aspekte des Ausbaus digitaler Infrastruktur beleuchtet, beginnend mit Grundlagen zur Technik und zu Finanzierungsmöglichkeiten, über rechtliche Aspekte und dem Einsatz von Geodaten bis hin zu Planungs- und Genehmigungsaspekten. Dabei wird stets auf eine ganzheitliche Betrachtung der Synergie zwischen Breitband und Mobilfunk abgezielt. Die Titel der Schulungen unterscheiden sich zu den Modulbezeichnungen der GigaMaP-Akademie, besitzen jedoch alle relevanten Inhalte für eine erfolgreiche Qualifikation. Für jeden Workshop erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

In interaktiven Online-Workshops wird Ihnen relevantes Wissen zu den einzelnen Kursen vermittelt. Dieses Format bietet die Möglichkeit, den Referierenden direkt Fragen zu stellen, dadurch vom Expertenwissen zu profitieren und sich mit anderen Teilnehmenden auszutauschen und zu vernetzen. Im Rahmen einer Präsenzveranstaltung findet abschließend die Verleihung der Weiterbildungsbescheinigung „Infrastrukturkoordinator Gigabitausbau“ statt.

Workshops im Rahmen der GigaMaP-Akademie

Grundlagen des Gigabitausbaus für Breitband- und Mobilfunkverantwortliche

Die Anmeldung für diesen Workshop erfolgt über den Projektpartner, die atene KOM, unter diesem Link.

Gigabitausbau – Basics Beihilfe

Eine gute Kenntnis der relevanten Beihilferegeln ist essenziell für die Planung und Durchführung von Gigabitausbauprojekten. Dieser Workshop bereitet die Themen Beihilfeleitlinien der Europäischen Kommission, Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung, NGA-Rahmen­regelung/BRLR und Ausschreibungsdatenbank für die Anforderungen der Mitarbeiter*innen der Kommunen auf.

Ziel: Sie erlernen den Umgang mit den relevanten Beihilfestatuten und können diese in Ihrer praktischen Arbeit im Gigabitausbau einordnen und anwenden.

Themenschwerpunkte:

  • Einführung in das EU-Beihilferecht
  • Beihilfebegriff
  • NGA-Rahmenregelung
  • Open Access
  • AGVO II – Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung
Finanzierung von Projekten im Gigabitausbau

Die Anmeldung für diesen Workshop erfolgt über den Projektpartner, die atene KOM, unter diesem Link.

Smarte Kommune – Geodaten als Basis für die Anforderungen der Zukunft

In diesem Workshop wird anhand von Praxisbeispielen ein Verständnis des Umgangs mit Geodaten geschaffen und aufgezeigt, wie diese für den Gigabitausbau strukturiert werden können. Mithilfe von interaktiven Abschnitten in QGIS werden dabei relevante Werkzeuge und Prozesse vorgestellt.

Ziel: Sie erhalten einen Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten von Geodaten im kommunalen Kontext und darin, wie diese strukturiert werden.

Themenschwerpunkte:

  • Definition von Geodaten und Geoinformationssystemen (GIS)
  • Datenaufbereitung und Strukturierung
  • Digitalisierung von Daten (Georeferenzierung und Editierung)
  • Anwendungsbeispiele
  • Visualisierung von Geodaten
GigaMaP-Portal: GIS-Modul

Die Anmeldung für diesen Workshop erfolgt direkt bei der GigaMaP-Servicestelle formlos per E-Mail an: gigamap-akademie@htai.de

Planung und Genehmigung von Gigabitnetzen

Zentrale Anlaufstelle für ausbauende Unternehmen im Gigabitausbau die Mitarbeiter*innen im Bauamt, die sich sowohl um die Genehmigung der Bauarbeiten als auch um Planungsmaßnahmen von städtischer Seite (z. B. Verkehrsplanung) kümmern. Dieser Workshop bereitet die Mitarbeiter*innen im Bauamt auf Anfragen zu Baumaßnahmen zum Aufbau von Mobilfunk- und Glasfaserinfrastrukturen vor und gibt wichtige Hinweise für die Arbeit in der Praxis.

Ziel: Sie lernen wichtige Grundlagen zu Besonderheiten beim Bau von Telekommunikationsinfrastrukturen in Planung und Genehmigung für die täglichen Arbeit im Bauamt kennen.

Themenschwerpunkte:

  • stimmiges, realisierbares und fertiges Planungskonzept Grundlage der Planung von Breitbandnetzen
  • Abstimmung der Planung mit zu beteiligenden Stellen und Behörden
  • rechtliche Vorgaben und Richtlinien
  • Inhalte vollständiger Unterlagen für Bauanträge
  • Organisation der Einbindung aller zuständigen Akteure
  • Hinweise zu minimalinvasiven Verlegemethoden in der Praxis
Neuerungen der rechtlichen Rahmenbedingungen im Zuge der TKG-Novelle

Der Workshop gibt einen detaillierten Einblick in das seit Dezember 2021 novellierte Telekommunikationsgesetz (TKG) und erläutert dessen Anwendung in der Praxis, um die Auswirkungen in der täglichen Arbeit – insbesondere für Kommunen – ableiten zu können. Für eine praxisorientierte Unterstützung der Akteure vor Ort werden typische Fragestellungen und Fallkonstellationen vorgestellt und diskutiert.

Ziel: Sie werden auf den Umgang mit dem TKG in der Praxis vorbereitet und können mögliche Anwendungsfälle auf den kommunalen Alltag übertragen.

Themenschwerpunkte:

  • Überblick über das TKG
  • öffentliche Wegerechte und Koordinierung
  • Überarbeitung der Regelungen zur Mitnutzung und Mitverlegung
  • Informationen über TK-relevante Infrastruktur
  • Auswirkung auf die Wohnungswirtschaft, u. a. Abschaffung des Nebenkostenprivilegs
  • Einführung des „Rechts auf Versorgung mit Telekommunikationsdiensten“
Auswahl- / Vergabeverfahren im Gigabitausbau

Die Anmeldung für diesen Workshop erfolgt über den Projektpartner, die atene KOM, unter diesem Link.

Grundwissen für Bauamtsmitarbeiter*innen beim Gigabitausbau

Sie erlangen ein Verständnis der Notwendigkeit des Gigabitausbaus in der Region, erforderliches technisches Grundlagenwissen, insbesondere über die verschiedenen Netztechnologien und -topologien, und einen Überblick über die unterschiedlichen Verlegemethoden. Praxisnah werden dabei Handlungsfelder und erste Maßnahmen für die Bauämter abgeleitet.

Ziel: Sie lernen, wie der Gigabitausbau mit gezielten Maßnahmen in Ihrer Gemeinde vorangetrieben werden kann und welche zentrale Rolle Sie selbst dabei einnehmen.

Themenschwerpunkte:

  • Rolle der Bauamtsmitarbeiter*innen
  • Grundlagen der Netztechnologie
  • Netzkomponenten am Praxisbeispiel
  • Vor- und Nachteile der Netztopologien
  • Überblick über Netzplanung
  • Überblick über Verlegemethoden
  • Vorgehen und erste Handlungsfelder
Teil- und Endabnahme, Durchsetzung von Ansprüchen

Die Anmeldung für diesen Workshop erfolgt über den Projektpartner, die atene KOM, unter diesem Link.

Mittelanforderung und Verwendungsnachweise

Die Anmeldung für diesen Workshop erfolgt über den Projektpartner, die atene KOM, unter diesem Link.

Standortfaktor Mobilfunk & 5G – Grundlagen und Stellschrauben für Kommunen

Der Workshop gibt einen Überblick zu technischen Aspekten und der Funktionsweise von Mobilfunk, stellt die Besonderheiten des Mobilfunkstandards 5G vor und geht dann im Detail auf die Anforderungen an die Planung und die Rolle von Netzbetreiber und Kommune ein. Dabei werden konkrete, praxisbezogene Handlungsempfehlungen für die Verbesserungen der Mobilfunkversorgung und der Schließung von Funklöchern gegeben.

Ziel: Sie erhalten einen umfassenden Überblick zum aktuellen Stand der Mobilfunkentwicklung und können praxisbezogene Handlungsempfehlungen für die eigene Situation ableiten.

Themenschwerpunkte:

  • Grundlagen Mobilfunktechnik
  • 5G im Überblick
  • Planung und Ausbau von Mobilfunknetzen
  • Synergien beim Glasfaserausbau
  • Stellschrauben für Kommunen
  • Herausforderungen in der Praxis – Stichwort Gesundheit und Kommunikation

Digitales Lernportal zur eigenständigen Weiterbildung

Ergänzend zu den Online-Workshops im Rahmen der GigaMaP-Akademie Hessen bietet das Gigabitbüro des Bundes mit dem digitalen Lernportal die Möglichkeit, sich zu den Inhalten eigenständig und interaktiv weiterzubilden sowie das Wissen zu festigen. Nach einer Registrierung steht Ihnen eine Vielzahl von Inhalten zu allen relevanten Themen des Gigabit- und Mobilfunkausbaus kostenfrei zur Verfügung. Melden Sie sich jetzt für unser digitales Lernportal an.

Ziel

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Workshopreihe wissen Sie, was es bei Genehmigungsplanungen und -verfahren zu berücksichtigen gilt und profitieren von einem grundlegenden interdisziplinären Einblick in den Aufbau und die Anwendungsmöglichkeiten von digitalen Werkzeugen (z. B. Geoinformationssysteme, Fokus GigaMaP). Darüber hinaus wurde Ihnen grundlegendes Wissen im Bereich Gigabitausbau vermittelt.

Zielgruppe

Die Kursreihe richtet sich insbesondere an Kreiskoordinator*innen sowie Bürgermeister*innen, Bauamtsleiter*innen, Bauamtssachbearbeiter*innen (§68, 3 TKG alt / §127 TKG neu) und sonstige koordinierende Stellen.

Terminübersicht und Anmeldung zur Workshopreihe

Melden Sie sich direkt für die Workshopreihe im Rahmen der GigaMaP-Akademie Hessen an. Die Kurse „Grundlagen des Gigabitausbaus für Breitband- und Mobilfunkverantwortliche“, „Finanzierung von Projekten im Gigabitausbau“, „GigaMaP-Portal: GIS-Modul“, „Teil- und Endabnahme, Durchsetzung von Ansprüchen“ und „Mittelanforderung und Verwendungsnachweise“ sind über die jeweiligen Projektpartner zu buchen.

Schließen
Gigabitbüro on Tour: Termine und Buchungen