Zum Hauptinhalt der Webseite

Sie wollten schon immer wissen, was hinter 5G steckt oder welche innovativen Verlegemethoden es gibt? Dann besuchen Sie unsere Workshops. Wir bieten ein umfangreiches Workshopangebot zu aktuellen und relevanten Themen rund um den Gigabitausbau an, das für kommunale Vertreter komplett kostenfrei ist.

Gigabitbüro des Bundes Qualifizierungssoffensive - Übersicht der Workshops

Im Vordergrund unserer kostenfreien Workshops stehen stets die TeilnehmerInnen in ihrer individuellen Situation. Unser erfahrenes Referenten-Team vermittelt das Wissen in den Workshops stets zielgruppengerecht und lösungsorientiert. Die Einbindung von zahlreichen Praxisbeispielen ergänzt die fundierten theoretischen Inhalte auf anschauliche Art. Auch wenn kein passender Termin für Sie dabei ist, planen wir unsere Workshops auch gerne individuell mit Ihnen.
Zum Workshopkatalog

Sprechen Sie uns gerne direkt an.

Sie möchten einen kostenfreien Workshop buchen oder haben Fragen zu unserem Angebot? Unser Veranstaltungsmanagement steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Tel.: +49 30 2636 5041
E-Mail: veranstaltungen@gigabitbuero.de

Claudia Ruszkowski

Geschäftsstelle

weitere Experten finden

Unsere Workshopthemen im Überblick

Gigabitausbau: Grundlagen des Gigabitausbaus verstehen

Die Digitalisierung verändert alle Lebensbereiche. Sie eröffnet neue Möglichkeiten für den Staat, für Bürger und für Unternehmen. Gigabitfähige digitale Infrastruktur ist die Voraussetzung hierfür. Leistungsfähige Netze sind die Basis, um an den Chancen der Digitalisierung teilzuhaben und den Standort Deutschland zukunftssicher zu machen. Dabei verschwimmen die Grenzen zwischen leitungsgebundenen Netzen und Mobilfunk zunehmend und es entstehen konvergente Netzstrukturen. Die Schulung vermittelt ein grundlegendes Verständnis für den Gigabitausbau in Theorie und Praxis.

Gigabitausbau: Technik beim Gigabitausbau im Detail

Dieser Workshop setzt den Schwerpunkt auf die Technik im Gigabitausbau und vermittelt Wissen rund um die Entstehung eines Telekommunikationsnetzes. Die Breitbandverantwortlichen werden für die Notwendigkeit der Entwicklung eines tragfähigen technischen Netzkonzeptes als Voraussetzung für die Errichtung einer leistungsfähigen Infrastruktur sensibilisiert. Sie werden somit in die Lage versetzt, Netzplanungen sachlich zu bewerten und können diese Fähigkeit im Rahmen einer Umsetzungsbegleitung anwenden.

Gigabitausbau: Grundlagen der Mobilfunktechnologie verstehen

Mit dem Bedarf an schnellem Internet wird von großen Teilen der Bevölkerung, der Unternehmen und der öffentlichen Hand heute ganz selbstverständlich auch eine flächendeckende Mobilfunkversorgung vorausgesetzt. Telekommunikationsdienste sollen ständig, überall und reibungslos zur Verfügung stehen. Die Grenzen zwischen Festnetz und Mobilfunk schwinden zunehmend für die Nutzer. Die künftige Verfügbarkeit des 5G-Standards und die damit einhergehende Verdichtung der Mobilfunk- netze wird dies noch verstärken. Der Fokus dieses Workshops liegt auf der Vermittlung von Grundlagen zum Thema Mobilfunk – von GSM bis 5G.

Gigabitausbau: Zukunftstechnologie 5G – Orientierungshilfe für Kommunen

Die Grenzen zwischen Festnetz und Mobilfunk schwinden zunehmend für die Nutzer. Die künftige Verfügbarkeit des 5G-Standards und die damit einhergehende Verdichtung der Mobilfunknetze wird dies noch verstärken. Ein Selbstläufer ist der weitere Ausbau des Mobilfunknetzes dennoch nicht. Die Marktsituation birgt verschiedene Hürden, die es zu überwinden gilt. Auf der anderen Seite lässt sich eine ambivalente Einstellung der Nutzer zum Thema Mobilfunkausbau feststellen. Teilnehmer*innen erhalten einen umfassenden Überblick zum aktuellen Stand der 5G-Entwicklung und können praxisbezogene Handlungsempfehlungen für eigene Infrastrukturen ableiten.

Gigabitausbau: Einführung in Geoinformationssysteme (GIS)

Die Herausforderungen für Kommunen beim Gigabitausbau sind vielfältig und komplex. Breitbandverantwortliche sind nicht nur verantwortlich für die Initiierung und Planung von Ausbaumaßnahmen, sondern auch für die Umsetzung der initiierten Projekte und die Kommunikation nach außen. Dabei kommt Geoinformationssystemen eine entscheidende Rolle zu – angefangen bei der Bedarfserhebung bis hin zum Aufbau einer eigenen Datenbank. Geoinformationssysteme dienen der Erfassung, Bearbeitung, Analyse und Aufbereitung von Daten mit Raumbezug. Die Teilnehmer*innen erhalten in diesem Workshop einen grundlegenden Einblick in den Aufbau und die Anwendungsmöglichkeiten von Geoinformationssystemen.

Gigabitausbau: Geoinformationssysteme (GIS) – Datenbanken aufbauen und analysieren

Geoinformationssysteme dienen der Erfassung, Bearbeitung, Analyse und Aufbereitung von Daten mit Raumbezug. Die kartographische Darstellung trägt zur Transparenz und zur Erhöhung der Tragfähigkeit von Gigabitprojekten bei. Diese Schulung gibt einen tiefergehenden Einblick in die Funktionen und Werkzeuge von Geoinformationssystemen (GIS). Im Vordergrund steht die praktische und selbständige Anwendung am Beispiel QGIS. Die Teilnehmer*innen erhalten ein tiefergehendes Verständnis für Netzplanung und können anhand von GIS eigene Datenbanken aufbauen und Auswertungen generieren.

Gigabitausbau: Die Rolle der Bauämter (Teil I)

Den Beschäftigten in Bauämtern kommt eine zentrale Rolle für das Gelingen des Gigabitausbaus vor Ort zu. In der Planungsphase sind sie für die Abstimmungen der Planungen sowie der Begleitung der Genehmigungsverfahren zuständig. Ihre Arbeit trägt wesentlich zur Geschwindigkeit und Qualität des Gigabitausbaus bei. Sie müssen für diese verantwortungsvolle Arbeit sensibilisiert und mit den notwendigen Kompetenzen ausgestattet werden. Diese Schulung vermittelt ihnen ein Verständnis für die Notwendigkeit des Ausbaus in ihrer Region und ihre wichtige Rolle dabei.

Gigabitausbau: Die Rolle der Bauämter (Teil II)

Den Beschäftigten in Bauämtern kommt eine zentrale Rolle für das Gelingen des Gigabitausbaus vor Ort zu. In der Ausführungsphase treten die tiefbauorientierten Aufgaben in den Vordergrund. Die Bauamts- mitarbeiterinnen koordinieren und überwachen die Baumaßnahmen. Ihre Arbeit trägt damit wesentlich zur Geschwindigkeit und Qualität des Gigabitausbaus bei. In dieser Schulung wird die Netzplanung für den Ausbau im Detail vermittelt sowie eine Einführung in Geoinformationssysteme (GIS) als geeignetes Planungstool gegeben.

Gigabitausbau: Breitbandprojekte aufsetzen und richtig managen

Der Ausbau von zukunftsfähigen Gigabitnetzen ist komplex und erfordert ein aufeinander abgestimmtes Vorgehen aller beteiligten Akteure. Die Praxis zeigt die Bedeutung des Breitbandverantwortlichen für den Erfolg des Projektes. Er begleitet das Verfahren von der initialen Planung, über die Koordination des Vergabeverfahrens bis zur Begleitung der Umsetzung. Um diese Aufgabe wahrnehmen zu können, bedarf es neben technischen Kenntnissen rund um den Gigabitausbau auch ein Verständnis für geeignete Projektmanagement Methoden. Die Schulung gibt einen Überblick über die Aufgaben des Breitbandverantwortlichen während der verschiedenen Phasen des Gigabitausbaus und mit welchen Tools das Projektmanagement unterstützt werden kann.

Gigabitausbau: Synergien realisieren – Infrastruktur & Technologien für die digitale Stadt

Der flächendeckende Ausbau gigabitfähiger Infrastruktur in Deutschland erfordert gewaltige Anstrengungen seitens der Netzbetreiber und der Kommunen. Um diese Aufgabe schnell und effizient umzusetzen, gilt es, Synergiepotenziale optimal zu nutzen. Das betrifft die Nutzung bereits vorhandener Infrastruktur ebenso wie Mitverlegungspotenziale im Rahmen sonstiger Bauvorhaben. Dazu gilt es, auch zukünftige Anforderungen zu berücksichtigen, insbesondere für den Mobilfunk.
Der Workshop behandelt die Erfassung aktueller und zukünftiger Infrastrukturanforderungen, Methoden zur Identifizierung und Bewertung von Synergien beim Gigabitausbau, zur Mitverlegung von freien Leerrohren bei öffentlichen und privaten Baumaßnahmen sowie der Verlegung von Glasfaserkabeln in vorhandenen Trassen (Kabeltröge, Tunnel, Kanäle etc.).

Gigabitausbau: DigiNetz-Gesetz verstehen und für den Netzausbau optimal nutzen

Mit dem DigiNetzG sollen die Vorgaben der EU-Kostensenkungsrichtlinie in nationales Recht umgesetzt werden, sodass die zur Verfügung stehenden Synergiechancen künftig deutlich besser ausgeschöpft werden. In dem Workshop werden die rechtlichen Grundlagen und Rahmen- bedingungen sowie der Stand der aktuellen Umsetzung des DigiNetzG erläutert. Der Fokus dieses Workshops liegt auf der Anwendung des DigiNetzG in der Praxis. Für eine praxisorientierte Unterstützung der Akteure vor Ort werden typische Fragestellungen und Fallkonstellationen vorgestellt sowie diskutiert.

Gigabitausbau für die Wohnungswirtschaft – Inhouse-Verkabelung

Für zukünftige Anforderungen wird ein Gigabitanschluss im Keller des Gebäudes nicht genügen. Wachsender Bandbreitenbedarf und die Zunahme internetfähiger Endgeräte bedeuten: Auch die hausinterne Verkabelung muss entsprechend leistungsfähig sein, damit die Leistung im Büroraum oder der Wohnung ankommt – dies gilt insbesondere für Gewerbeobjekte und für Mehrfamilienhäuser. Zudem lassen sich so Strom- und Betriebskosten senken. Deswegen muss auch hier rechtzeitig mit der Ertüchtigung bzw. Erneuerung der Infrastruktur begonnen werden. Die Schulung vermittelt ein Verständnis für den Gigabitausbau auf den Netzebenen 4 und 5. Neben den technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen wird auf gängige Verlegemethoden und Umsetzungsmodelle eingegangen.

Gigabitausbau: Orientierungshilfe für kommunale Versorger

Der Gigabitausbau wird nicht mehr ausschließlich von den großen Tele- kommunikationsunternehmen vorangetrieben – immer mehr kommunale Versorger beteiligen sich am regionalen Ausbau der Gigabitnetze. Dieser Workshop soll ein Verständnis für den Gigabitausbau und die aktuellen Marktentwicklungen vermitteln. Dabei werden verschiedene Marktteilnehmer und Kooperationsmodelle als Praxisbeispiele vorgestellt. Neben den technischen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen mit besonderer Relevanz für kommunale Versorgungsunternehmen werden geeignete Geschäftsmodelle und die jeweiligen rechtlichen Grundlagen aufgezeigt. Ein Schwerpunkt ist dabei besonders Open Access als Geschäftsmodell.

Gigabitausbau: Finanzierungsmodelle von Gigabitprojekten

Der flächendeckende Ausbau der digitalen Infrastruktur in Deutschland erfordert Investitionen in Milliardenhöhe und wird zum großen Teil durch die Netzbetreiber realisiert. Zusätzlich subventionieren Bund und Länder den Ausbau in signifikantem Umfang. Seitens der Banken und Investoren herrscht verstärktes Interesse, sich an der Finanzierung dieser Infrastrukturaufgabe zu beteiligen. Und auch die Netzbetreiber benötigen Finanzierungen, um ihre Ausbaupläne zu realisieren und Marktanteile zu sichern. Dieser Workshop soll dazu beitragen, interessierte Investoren und Netzbetreiber zusammenzuführen, indem die jeweiligen Anforderungen transparent gemacht und mögliche Ansätze skizziert werden.

Gigabitausbau: Zukunft 5G-Campusnetze – Praxisworkshop für KMUs

Seit Mitte 2019 können Unternehmen Anträge für lokale 5G-Frequenzen zum Aufbau von 5G-Campusnetzen beantragen. Einige Konzerne und Großunternehmen haben bereits mit dem Aufbau ihrer Netze begonnen. Doch was sind eigentlich 5G Campusnetze und weshalb sollten sich auch KMUs damit beschäftigen? Dieser Workshop richtet sich speziell an KMUs. Er soll die Relevanz von IoT und 5G Campusnetzen aufzeigen und KMUs einen Einstieg in die Strategieentwicklung zu diesem wichtigen Thema bieten. Dazu werden die technischen Grundlagen behandelt und unterschiedliche drahtlose Technologien bewertet.

Gigabitausbau: Internet of Things für Kommunen

In Zukunft wird alles vernetzt sein, was vernetzt werden kann – Kommunen können diese Entwicklung für sich nutzen. Das Angebot für Bürgerinnen kann so verbessert, erweitert oder einfach effizienter gestaltet werden. Aber welche Technologien gibt es? Was sind ihre Stärken und Schwächen? Wieviel muss investiert werden und worauf ist zu achten, wenn man ein kommunales IoT- Projekt initiieren möchte? Der Workshop soll Kommunen helfen, sich in diesem neuen Feld zu orientieren. Der Kurs soll den Teilnehmerinnen einen Überblick über die gängigsten Technologien für IoT vermitteln, Impulse für mögliche Anwendungsgebiete setzen und einen Leitfaden für das Initiieren lokaler Projekte an die Hand geben.

Sie möchten sich für einen Workshop anmelden? In unserer Übersicht finden Sie alle aktuellen Termine und Informationen zur Anmeldung.

Wissenswertes zu unseren Workshops

Die ganze Vielfalt des Gigabitausbaus

In unseren Workshops spiegelt sich die ganze Themenvielfalt des Gigabitausbaus wider. Diese reicht von aktuellen Technologie-Themen (bspw. 5G, Inhouse-Verkabelung, Mobilfunk) bis hin zu rechtlichen Fragestellungen, Projektmanagement und dem Einsatz digitaler Tools, v.a. Geoinformationssysemen. Die Inhalte sind dabei stets auf die individuellen Vorkenntnisse und den Wissenstand der Teilnehmenden ausgerichtet.

Digital oder Präsenz? Sie haben die Wahl!

Frau vor Online-Schulung
Shutterstock | ake1150sb

Unsere Workshops bieten wir neben der klassischen Präsenzveranstaltung auch als digitale Online-Schulungen an, i.d.R. aufgeteilt in mehrere kürzere Abschnitte (ca. 2 Stunden). So lassen sich die einzelnen Termine gut in den Arbeitsalltag integrieren und es fällt zudem keine Reisezeit an. Neben dem fachlichen Input unserer Experten enthalten unsere Workshops viele Praxis- und Anwendungsbeispiele und bieten ausreichend Raum für Fragen und Diskussion.

Wer kann an den Workshops teilnehmen?

Unsere Workshops richten sich in erster Linie an kommunale Akteure, die bspw. den Zuständigkeitsbereich Gigabitausbau neu übernommen haben oder sich zu aktuellen Themen fortbilden möchten. Wir bieten aber auch Seminare für weitere Zielgruppen an, u.a. Vertreter von Stadtwerken oder der Wohnungs- und Finanzwirtschaft. Informationen zu den angesprochenen Zielgruppen der einzelnen Workshops sowie, sofern erforderlich, zu benötigtem Vorwissen finden Sie in unseren Workshop-Beschreibungen sowie im Workshop-Katalog.

Sind die Workshops kostenfrei?

Ja, die Workshops sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei. Die Teilnahme wird kostenfrei durch das BMVI ermöglicht.

Wie kann ich mich für einen Workshop anmelden?

Eine Übersicht über aktuell bereits geplante Workshops finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite. Hier können Sie sich auch direkt online anmelden. Gerne beraten und planen wir mit Ihnen auch eine separate Veranstaltung. Kommen Sie hierzu einfach auf uns zu.

Wer beim Gigabitbüro des Bundes kann mir bei Fragen zu Workshops und Veranstaltungen weiterhelfen?

Mit allen Fragen zu unseren Veranstaltungen und Workshops können Sie sich direkt an unser Veranstaltungsmanagement wenden:

Tel.: +49 30 26365041
E-Mail: veranstaltungen@gigabitbuero.de

Unsere Workshops vermitteln Fachwissen kompakt und praxisnah

Der Gigabitausbau erfordert ein breites Fachwissen, um den unterschiedlichen Ausbauschritten gerecht zu werden. Das Gigabitbüro des Bundes unterstützt hier mit einer Vielzahl an praxisnahen Workshopthemen und -formaten: Von der Netzidee über die Planung bis hin zum Bauprozess. Gerne planen unsere Expertinnen und Experten individuelle Workshops mit Ihnen.

Claudia Ruszkowski

Geschäftsstelle

weitere Experten finden