Zum Hauptinhalt der Webseite
24. November 2023

Das Gigabitbüro des Bundes erweitert sein breites Angebot erneut. Unter dem Titel „Alternative Legemethoden: Wegebaulastträger im Erfahrungsaustausch“ ermöglicht eine neue Plattform einen individuellen Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Wegebaulastträgern. Auf der Informationsplattform teilen kommunale Entscheidungstragende ihre Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Legemethoden und betrachten interaktiv die Erfahrungen anderer Kommunen.

Hier gelangen Sie zur Plattform Alternative Legemethoden:

Die Beschleunigung des Ausbaus von Glasfasernetzen erfordert neben dem klassischen Grabenbau eine Vielfalt an unterschiedlichen Legemethoden wie Trenching, Fräs- und Pflugverfahren, Pressbohrung (Erdrakete), Spülbohrung oder oberirdische Legemethoden. Um den Informations- und Erfahrungsaustausch zu alternativen Legemethoden zu fördern und Hemmnisse hinsichtlich des Einsatzes abzubauen, sammelt das Gigabitbüro des Bundes die Erfahrungen von Vertreterinnen und Vertreter der Wegebaulastträger bundesweit im Rahmen einer Umfrage. Bisher haben sich 90 Kommunen aus Baden-Württemberg, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen beteiligt. Die Rückmeldungen flossen bereits in die Plattform ein. Mit jedem neu ausgefüllten Fragebogen steigt der Informationsgehalt der Plattform: Lassen Sie als Wegebaulastträger Ihre Erfahrungen mit einfließen!

Die stetige Erweiterung und Ergänzung stehen im Fokus:

Um den Austausch passgenau zu ermöglichen, ermöglicht die Plattform zahlreiche Funktionen:

Umfassende Filtermöglichkeiten

Auf der interaktiven Plattform können die Ergebnisse individuell nach unterschiedlichen Parametern – wie einer bestimmten Legemethode, einem Bundesland, einer Siedlungsstruktur oder der Mindestüberdeckung von mehr oder weniger als 50 cm – gefiltert werden. So können die Antworten kompakt anzeigt werden, die von besonderem Interesse sind.

Gliederung in vier Themenbereiche

Die Fragen und Antworten der Umfrage werden inhaltlich vier Bereichen zugeordnet: Details im Rahmen der Zustimmung, Überwachung und Abschluss der Baumaßnahme, Dokumentation und Haftung sowie Zufriedenheit und Tipps für andere Kommunen. Zur Veranschaulichung der Antworten werden diese teilweise auch visuell in Form von Grafiken dargestellt.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit Alternativen Legemethoden

Sie möchten, dass andere Wegebaulastträger von Ihren Erfahrungen profitieren können? Nehmen Sie auch an der Umfrage teil und füllen den Fragebogen aus! Die Plattform wird stetig erweitert und aktualisiert.

Thema
Übersicht verschiedener Verlegemethoden
Thema
Zustimmungsverfahren nach § 127 TKG zielorientiert anwenden
Workshop
DIN 18220 – Inhalte und Anwendung für TKU und bauausführende Unternehmen
Workshop
DIN 18220 – Inhalte und Anwendung für Wegebaulastträger
Diese Schulung vermittelt Ihnen ein Verständnis für die Notwendigkeit des Ausbaus in Ihrer Region und Ihre wichtige Rolle dabei.
zurück zur Übersicht
Schließen
Gigabitbüro on Tour: Termine und Buchungen