Zum Hauptinhalt der Webseite
11. Juni 2020
Der Infrastrukturatlas der Bundesnetzagentur

Das Gigabitbüro des Bundes möchte Kommunen bei der Bearbeitung des Aufrufs der BNetzA zur Datenlieferung für den Infrastrukturatlas (Kommunenaktion 2020) unterstützen. Dazu bietet das Gigabitbüro in Kooperation mit der BNetzA Online Workshops an:

„Infrastrukturatlas (ISA) – Kommunenaktion 2020“
Dienstag, 23.06.2020 um 10:00-11:00 Uhr
Veranstaltung hier buchen   dieser Workshop ist bereits ausgebucht

„Infrastrukturatlas (ISA) – Kommunenaktion 2020“ 
Donnerstag, 02.07.2020 um 10:00-11:00 Uhr
Veranstaltung hier buchen   dieser Workshop ist bereits ausgebucht

„Infrastrukturatlas (ISA) – Kommunenaktion 2020“
Dienstag, 07.07.2020 um 14:00-15:00 Uhr
Veranstaltung hier buchen   dieser Workshop ist bereits ausgebucht

„Infrastrukturatlas (ISA) – Kommunenaktion 2020“ 
Mittwoch, 15.07.2020 um 10:00-11:00 Uhr
Veranstaltung hier buchen     dieser Workshop ist bereits ausgebucht

„Infrastrukturatlas (ISA) – Kommunenaktion 2020“ 
Donnerstag, 23.07.2020 um 10:00-11:00 Uhr
Veranstaltung hier buchen     dieser Workshop ist bereits ausgebucht

„Infrastrukturatlas (ISA) – Kommunenaktion 2020“ 
Dienstag, 28.07.2020 um 14:00-15:00 Uhr
Veranstaltung hier buchen

Weitere Termine für „Infrastrukturatlas (ISA) – Kommunenaktion 2020“ geben wir in Kürze bekannt

Zur Kommunenaktion 2020 der BNetzA

Der Infrastrukturatlas der Bundesnetzagentur (BNetzA) dient seit seiner Einführung im Jahr 2017 Kommunen und privatwirtschaftlichen Akteuren als Plattform zur Informationsgewinnung und Planung im Breitbandausbau.

Mit der Kommunenaktion 2020 hat die BNetzA die Städte und Gemeinden über ihre Pflichten als Datenlieferanten informiert, um vorhandene, georeferenzierte Infrastrukturdaten in den ISA einzubinden. Konkret sind Kommunen im Rahmen des § 77a Abs. 2 des Telekommunikationsgesetzes dazu verpflichtet – nach Abschluss eines Vertrages mit der BNetzA – alle Daten über Einrichtungen, die zum Auf- und Ausbau von Telekommunikationsnetzen genutzt werden können, zu übersenden. Beispiele wären hier Leerrohre und Glasfaser aber auch Trägerinfrastruktur wie Ampeln und Laternen. Die bestehende Rückmeldungsfrist wurde aktuell bis zum 31.07.2020 verlängert.

Weitere Informationen zur Kommunenaktion 2020 finden Sie unter folgendem Link

Unterstützendes Workshopangebot zu Geoinforamtionssystemen

Um einen tieferen Einblick in die Thematik der Geoinformationssysteme und deren Datenstrukturen zu erhalten, bietet das Gigabitbüro des Bundes am 28. und 29. Juli je ein kostenloses online Seminar mit dem Titel „Einführung in die Geoinformationssysteme“ an. An den zwei Terminen wird der grundlegende Aufbau und die Funktionsweise eines GIS erläutert, auf die Datenformate und einfache Analysemöglichkeiten eingegangen und gemeinsam mit den Teilnehmern erste exemplarische Kartenwerke entwickeln. Dieser interaktive Workshop wird innerhalb der kostenlosen Softwareumgebung QGIS durchgeführt. Für die Teilnahme ist die Installation der Software QGIS zwingend erforderlich. Die Anmeldung zu den online Workshops wird in Kürze auf der Gigabit Webseite veröffentlicht.

zurück zur Übersicht