Zum Hauptinhalt der Webseite
13. Juli 2020
Darstellung der Mitglieder des Steuerkreises Bauwesen

Für den Ausbau digitaler Infrastrukturen, sowohl für Glasfaser- als auch Mobilfunknetze, ist die Sicherstellung ausreichender Baukapazitäten unverzichtbar. Aus dem Grund hat das BMVI in Zusammenarbeit mit dem Gigabitbüro im Dezember 2019 den Steuerkreis Bauwesen ins Leben gerufen, um die richtigen Rahmenbedingungen zu setzen und auf Engpässe frühzeitig reagieren zu können. Damit möchte der Bund auf allen Ebenen eine schnelle Reaktionsmöglichkeit sichern. Im Steuerkreis arbeiten alle am Breitband- und Mobilfunkausbau beteiligten Bau- und Handwerksverbänden zu Themen der Bauverfahren, des Fachkräftemangels oder der Vereinfachung von Genehmigungsverfahren zusammen.

Das Gigabitbüro des Bundes treibt gemeinsam mit dem BMVI die Themen im Steuerkreis voran und hat im Rahmen dieser Arbeit die ersten Best Practice Beispiele entwickelt. Diese Handlungsempfehlungen umfassen die digitale Baustellenbegehung zur Effektivierung von Genehmigungsprozessen und Hygienemaßnahmen für Hausanschlüsse.
Diese Best Practice Beispiel und weitere Informationen zur Arbeit des Steuerkreises Bauwesen finden Sie auf den Seiten des BMVI – Link.

zurück zur Übersicht