Zum Hauptinhalt der Webseite
12. Oktober 2020

Es ist alles etwas anders in diesem Jahr – kein Anstehen für die Registrierung, kein Sortieren von Broschüren und Flyern am Messestand. Mit nur wenigen Klicks ist man dabei – bei der Fiberweek20, der ersten virtuellen Messe für die Glasfaser- und Digitalbranche. An dem digitalen Event des Bundesverbands Breitbandkommunikation (BREKO) beteiligt sich das Gigabitbüro des Bundes mit einem umfassenden Programm an Workshops und Seminaren.

Caspar Preysing, Leiter des Gigabitbüros des Bundes, sprach am Eröffnungstag über die Vorbereitung auf die Graue-Flecken Förderung des Bundes. „Das Graue-Flecken-Programm in Kombination mit dem eigenwirtschaftlichen Engagement der Netzbetreiber wird dem Gigabitausbau in Deutschland zusätzlich Dynamik verleihen“, ist Caspar Preysing, Leiter des Gigabitbüros des Bundes, überzeugt. In seinem Kurzvortrag ging er neben den zentralen Eckpunkten des künftigen Programms insbesondere auf die Frage ein, wie sich Kommunen schon heute hierauf vorbereiten können. Laut Preysing sind es vor allem drei Maßnahmen, die Kommunen schon heute anstoßen können, um sich bestmöglich auf das kommende Programm vorzubereiten

1. Bestandsanalyse aktualisieren

Kommunen sollten Informationen zur aktuellen Versorgungslage, zu bekannten Infrastrukturen aber auch die Informationen zu aktuellen Förderprogrammen erfassen bzw. bestehende Informationen aktualisieren – ideales Instrument hierfür: ein Geoinformations-System (GIS), in welchem alle relevanten Informationen strukturiert erfasst und georeferenziert dargestellt werden können.

2. Das weitere Vorgehen planen

Mithilfe der Bestandsanalyse lässt sich identifizieren, welche Gebiete künftig als förderfähig gelten können. Auf Basis dieser Informationen gilt es, weitere Aspekte zu klären und Entscheidungen vorzubereiten: Wie kann eine mögliche Förderstrategie aussehen? Wie sehen die finanziellen Rahmenbedingungen aus? Wer soll das Projekt innerhalb der Kommune vorantreiben? 

3. Aktiv Gespräche führen und Kontakte knüpfen

Hier sollten vor allem die Landeskompetenzzentren sowie die Nachbarregionen mit eingebunden werden. Und auch das Gigabitbüro des Bundes unterstützt Kommunen bei der Vorbereitung – mit einem umfassenden Schulungsprogramm, unter anderem zum Aufbau von GIS Datenbanken oder Workshops speziell für Bauamtsmitarbeiter. 

Nutzen Sie unser umfassendes Workshopangebot zur Vorbereitung auf die Graue-Flecken Förderung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kommen Sie mit uns ins Gespräch

Auch an den weiteren Tagen finden Sie uns mit Fachvorträgen zu verschiedenen Themen bei der Fiberweek20. Besuchen Sie uns – auch an unserem Stand in Halle 5. Nutzen Sie die Chat- oder Videofunktion und informieren Sie sich in unseren Workshops und Seminaren. Auch haben wir für Sie an unserem Stand aktuelle Leitfäden und Broschüren zum Download bereitgestellt.

Weitere Informationen (u.a. Messeprogramm, Anmeldung) finden Sie direkt beim Veranstalter.

Artikel
9. Oktober 2020
Fiberweek20 – Gigabitbüro mit umfassendem Angebot digital dabei
„Wir freuen uns auf eine interessante Woche und sind schon gespannt, das digitale Event live zu erleben“, sagt Caspar Preysing, Leiter des Gigabitbüros. Gerade durch digitale Formate wie die Fiberweek […]
Seite
Workshops
Sie wollten schon immer wissen, was hinter 5G steckt oder welche innovativen Verlegemethoden es gibt? Dann besuchen Sie unsere Workshops. Wir bieten ein umfangreiches Workshopangebot zu aktuellen und relevanten Themen […]
zurück zur Übersicht