Zum Hauptinhalt der Webseite
3. Januar 2020

Mit dem Bericht „ENISA Threat Landscape For 5G Networks“ gibt die europäische Agentur für Sicherheit (ENISA) einen ersten Überblick zu potenziellen Bedrohungsszenarien in 5G-Mobilfunknetzen. Abgeleitet wurden diese Szenarien aus einer umfassenden Analyse der 5G-Netzarchitektur.

Die für die verschiedenen Bedrohungsszenarien erstellten Informationen basieren auf öffentlich zugänglichen Informationen, die von 5G-Standardisierungsgruppen und -organisationen (u.a. ETSI, 3GPP, 5GPPP) und 5G-Interessenträgern wie Betreibern, Anbietern, nationalen und internationalen Organisationen veröffentlicht wurden.

Als eine zentrale Handlungsempfehlung an die EU-Mitgliedsstaaten nennt ENISA einen umfassenden und fortlaufenden Austausch zu 5G-Bedrohungen auf EU-Ebene sowie eine Einbindung von Mobilfunkprovidern und Netzausrüstern in die fortlaufende Risikobewertung.

Der Bericht ist als PDF-Dokument in englischer Sprache verfügbar.

zurück zur Übersicht