Zum Hauptinhalt der Webseite
Datum
Kein passender Termin?
Gerne planen wir diesen Workshop mit Ihnen. Kontaktieren Sie uns.
Voraussetzungen
Keine Vorkenntnisse notwendig
Der flächendeckende Ausbau gigabitfähiger Infrastruktur in Deutschland erfordert gewaltige Anstrengungen seitens der Netzbetreiber und der
Kommunen. Um diese Aufgabe schnell und effizient umzusetzen, gilt es Synergiepotenziale optimal zu nutzen. Das betrifft die Nutzung bereits
vorhandener Infrastruktur ebenso wie Mitverlegungspotenziale im Rahmen sonstiger Bauvorhaben. Dazu gilt es, auch zukünftige Anforderungen zu berücksichtigen, insbesondere für den Mobilfunk.

Der Workshop behandelt die Erfassung aktueller und zukünftiger Infrastrukturanforderungen, Methoden zur Identifizierung und Bewertung
von Synergien beim Gigabitausbau, zur Mitverlegung von freien Leerrohren bei öffentlichen und privaten Baumaßnahmen sowie der Verlegung
von Glasfaserkabeln in vorhandenen Trassen (Kabeltröge, Tunnel, Kanäle etc.). Ebenfalls werden den Teilnehmer*innen Handlungsempfehlungen zur Identifizierung und Nutzung von Synergien an die Hand gegeben.

Ziel
Teilnehmer*innen werden für die Notwendigkeit zukunftsfähiger Infrastrukturen sensibilisiert und erhalten anhand verschiedener Anwendungsfälle konkrete Handlungsempfehlungen. 

Zielgruppe
Kommunale Akteure in den Verantwortungsbereichen Breitband, Mobilfunk, IT, Digitalisierung und Stadtentwicklung

Themenschwerpunkte
Die Kursinhalte werden kontinuierlich an aktuelle Themen angepasst und weiterentwickelt, der Themenschwerpunkt dieses Workshops liegt dabei auf folgenden Inhalten:

  •  Nutzbare Infrastrukturen / Bauvorhaben
  •  Zukünftige Anforderungen mobiler Netze
  •  Synergien identifizieren, bewerten und richtig nutzen
  •  DigiNetzG verstehen und nutzen
  •  Häufige Fehler / bewährte Vorgehensweisen
  •  Handlungsempfehlungen
Voraussetzungen
Keine Vorkenntnisse notwendig

Level
Basiswissen
 
zurück zur Übersicht
Schließen
Jetzt bei unserem Digitalen Lernportal anmelden.