Zum Hauptinhalt der Webseite
27. Juli 2018
Flyers zum Vectoring

Vectoring ist ein Verfahren zur Störungskompensation in Telefonkupferleitungen. Im Vergleich zur herkömmlichen VDSL2-Übertragung erzielt VDSL2-Vectoring höhere Bandbreiten (100 Mbit/s statt 50 Mbit/s) mit größerer Reichweite (100 Mbit/s bis zu 200 m, 50 Mbit/s bis zu 600 m, nach dem Kursbuch der Netzallianz vom 7. Oktober 2014) zum Endkunden. Die Vectoring-Technik kommt ebenfalls bei dem neuen VDSL35b-Standard (auch „Super-Vectoring“ genannt) zum Einsatz. Mehr zu dieser Technologie erfahren Sie in unserem Infoblatt.
Hier finden Sie weitere Publikationen.

Downloaden Sie hier das Infoblatt.

zurück zur Übersicht